Bausteine

Hier findest Du alle Bausteine: Kindergottesdienste, Jugendgottesdienste, Gruppenstunden und den Familien-Bibeltag

8) Jesus lädt dich ein Events

2016/10/30
2016/10/30
Passed Event

Wer, Ich? Ja, Du!

Die Geschichte von Zachäus ist Vielen bekannt: Der Mann, der auf einen Baum stieg. Wir wollen uns in diesem Kindergottesdienst mit der Einladung beschäftigen. Dabei soll deutlich werden, dass Jesus jeden von uns einlädt und wir uns angesprochen fühlen dürfen.

   Material

Ablauf des Kindergottesdienstes

Eingangslied 
Wir feiern heut ein Fest

Gebet
Das Gebet kann im Stehen im Kreis oder im Sitzkreis oder in anderer Form gebetet werden. Schön wäre es dabei eine Kerze zu entzünden und die Bibel in die Mitte zu legen.

  • Kerze wird entzündet
  • Bibel (Unser gemeinsames goldenes Wort) wird in die Mitte gelegt.
  • Die Gruppe betet gemeinsam oder der Veranstaltungsleiter betet das Gebet:

Guter Gott,
danke, dass wir uns heute treffen, um in unserem Schatz der Bibel unser ganz persönliches goldenes Wort, unseren persönlichen Schatz zu finden. Wir spüren, dass du jetzt hier bei uns bist, im Zeichen der Kerze und im Wort. Lass uns nun die richtigen Worte finden, wenn wir miteinander sprechen, wenn wir eine Geschichte aus der Bibel für uns neu entdecken. Lass uns geduldig und respektvoll miteinander umgehen und lass uns deine Nähe erfahren. Amen.

Hinführung
Heute hören wir die Geschichte, als Jesus bei Zachäus Zuhause war und mit ihm gegessen hat. Aber die anderen waren da nicht so begeistert. Denn Zachäus hat für die Römer gearbeitet und von den Menschen Geld verlangt. Er war ein Zöllner. Aber trotzdem geht Jesus gerade zu diesem Zachäus, den die Leute nicht mögen und isst mit ihm. Davon hören wir jetzt in der Geschichte:

Lesung: Lk 19, 1-10
Die biblische Geschichte wird mit Hilfe von Fotokarten erzählt. Die Kinder können das Gehörte so leicht visualisieren.
Die Fotokarten könnt ihr

  • bequem bei uns bestellen (drei A3-Bögen in 120g/m²) oder 
  • im Material-Bereich als Druckvorlage downloaden.
  1. Menschenmenge
    In Jericho lebte ein Mann namens Zachäus. Er war der oberste Aufseher aller Zöllner, und er war sehr reich. Als Zachäus eines Tages hörte, dass Jesus durch Jericho kam, wollte er ihn gerne sehen. Aber das gelang ihm nicht, denn er war sehr klein und konnte nicht über die vielen Menschen hinwegblicken, die sich um Jesus geschart hatten.

  2. Baum
    Da lief er ein Stück voraus und kletterte auf einen Baum, der an der Straße stand. Als Jesus unter dem Baum vorbeiging, blickte er auf und rief: „Komm schnell herunter, Zachäus, denn ich will heute Abend dein Gast sein!“ Da stieg Zachäus eilig vom Baum hinab und nahm ihn voller Freude mit nach Hause. Als die anderen Leute das sahen, ärgerten sie sich und schimpften: „Zu solch einem schlechten Kerl ist er gegangen und lässt sich auch noch von ihm zum Essen einladen!“

  3. Fest
    Aber Zachäus wandte sich Jesus zu und sagte: „Herr, ich will die Hälfte von allem, was ich besitzt, den Armen geben. Und wenn ich jemandem zu Unrecht etwas weggenommen habe, will ich ihm dafür den vierfachen Betrag erstatten!“ Da sagte Jesus: „Heute ist ein Freudentag für Zachäus und seine ganze Familie. Auch Zachäus gehört zu Gottes Volk! Ich, der Menschensohn, bin gekommen, um die zu suchen und zu retten, die verloren sind.“ (Elberfelder Kinderbibel)

Vertiefung
Fragen an die Kinder:

  • Zachäus war schlau und stieg auf den Baum, was meint ihr, wie Zachäus sich gefühlt hat, als Jesus ihn gerufen hat?
  • Stellt euch mal vor, ihr seid Zachäus und Jesus sagt, dass er zu euch nach Hause kommen will. Was könnte Zachäus so gedacht haben?
  • Was braucht man, wenn man jemanden einlädt?

Aktion
Die Wort-Karte mit dem goldenen Wort „Einladung“ wird an die Kinder ausgeteilt.
Die Kinder gestalten ihre Wort-Karte: Auf der Rückseite können die Kinder ihren Namen schreiben und diesen dann malerisch ausgestalten.

Lied
Kinder-Mutmachlied

Vater Unser

Segen

Guter Gott,
wir danken dir, dass du bei uns bist. Dein Wort ist für uns ein großer Schatz, ein goldenes Wort!
Wir wollen dich und dein Wort mit in unseren Alltag, mit nach Hause, in die Schule nehmen. Lass uns spüren, dass du uns auf diesen unseren Wegen mit deinem Segen begleitest.
So segne uns der gute Gott:
der Vater, der Sohn und der Heiliger Geist.
Amen.

Wer, Ich? Ja, Du!

Die Geschichte von Zachäus ist Vielen bekannt: Der Mann, der auf einen Baum stieg. Wir wollen uns in diesem Kindergottesdienst mit der Einladung beschäftigen. Dabei soll deutlich werden, dass Jesus jeden von uns einlädt und wir uns angesprochen fühlen dürfen.

   Material

Ablauf des Kindergottesdienstes

Eingangslied 
Wir feiern heut ein Fest

Gebet
Das Gebet kann im Stehen im Kreis oder im Sitzkreis oder in anderer Form gebetet werden. Schön wäre es dabei eine Kerze zu entzünden und die Bibel in die Mitte zu legen.

  • Kerze wird entzündet
  • Bibel (Unser gemeinsames goldenes Wort) wird in die Mitte gelegt.
  • Die Gruppe betet gemeinsam oder der Veranstaltungsleiter betet das Gebet:

Guter Gott,
danke, dass wir uns heute treffen, um in unserem Schatz der Bibel unser ganz persönliches goldenes Wort, unseren persönlichen Schatz zu finden. Wir spüren, dass du jetzt hier bei uns bist, im Zeichen der Kerze und im Wort. Lass uns nun die richtigen Worte finden, wenn wir miteinander sprechen, wenn wir eine Geschichte aus der Bibel für uns neu entdecken. Lass uns geduldig und respektvoll miteinander umgehen und lass uns deine Nähe erfahren. Amen.

Hinführung
Heute hören wir die Geschichte, als Jesus bei Zachäus Zuhause war und mit ihm gegessen hat. Aber die anderen waren da nicht so begeistert. Denn Zachäus hat für die Römer gearbeitet und von den Menschen Geld verlangt. Er war ein Zöllner. Aber trotzdem geht Jesus gerade zu diesem Zachäus, den die Leute nicht mögen und isst mit ihm. Davon hören wir jetzt in der Geschichte:

Lesung: Lk 19, 1-10
Die biblische Geschichte wird mit Hilfe von Fotokarten erzählt. Die Kinder können das Gehörte so leicht visualisieren.
Die Fotokarten könnt ihr

  • bequem bei uns bestellen (drei A3-Bögen in 120g/m²) oder 
  • im Material-Bereich als Druckvorlage downloaden.
  1. Menschenmenge
    In Jericho lebte ein Mann namens Zachäus. Er war der oberste Aufseher aller Zöllner, und er war sehr reich. Als Zachäus eines Tages hörte, dass Jesus durch Jericho kam, wollte er ihn gerne sehen. Aber das gelang ihm nicht, denn er war sehr klein und konnte nicht über die vielen Menschen hinwegblicken, die sich um Jesus geschart hatten.

  2. Baum
    Da lief er ein Stück voraus und kletterte auf einen Baum, der an der Straße stand. Als Jesus unter dem Baum vorbeiging, blickte er auf und rief: „Komm schnell herunter, Zachäus, denn ich will heute Abend dein Gast sein!“ Da stieg Zachäus eilig vom Baum hinab und nahm ihn voller Freude mit nach Hause. Als die anderen Leute das sahen, ärgerten sie sich und schimpften: „Zu solch einem schlechten Kerl ist er gegangen und lässt sich auch noch von ihm zum Essen einladen!“

  3. Fest
    Aber Zachäus wandte sich Jesus zu und sagte: „Herr, ich will die Hälfte von allem, was ich besitzt, den Armen geben. Und wenn ich jemandem zu Unrecht etwas weggenommen habe, will ich ihm dafür den vierfachen Betrag erstatten!“ Da sagte Jesus: „Heute ist ein Freudentag für Zachäus und seine ganze Familie. Auch Zachäus gehört zu Gottes Volk! Ich, der Menschensohn, bin gekommen, um die zu suchen und zu retten, die verloren sind.“ (Elberfelder Kinderbibel)

Vertiefung
Fragen an die Kinder:

  • Zachäus war schlau und stieg auf den Baum, was meint ihr, wie Zachäus sich gefühlt hat, als Jesus ihn gerufen hat?
  • Stellt euch mal vor, ihr seid Zachäus und Jesus sagt, dass er zu euch nach Hause kommen will. Was könnte Zachäus so gedacht haben?
  • Was braucht man, wenn man jemanden einlädt?

Aktion
Die Wort-Karte mit dem goldenen Wort „Einladung“ wird an die Kinder ausgeteilt.
Die Kinder gestalten ihre Wort-Karte: Auf der Rückseite können die Kinder ihren Namen schreiben und diesen dann malerisch ausgestalten.

Lied
Kinder-Mutmachlied

Vater Unser

Segen

Guter Gott,
wir danken dir, dass du bei uns bist. Dein Wort ist für uns ein großer Schatz, ein goldenes Wort!
Wir wollen dich und dein Wort mit in unseren Alltag, mit nach Hause, in die Schule nehmen. Lass uns spüren, dass du uns auf diesen unseren Wegen mit deinem Segen begleitest.
So segne uns der gute Gott:
der Vater, der Sohn und der Heiliger Geist.
Amen.